Wir über uns

(Namen auf dem Foto von links nach rechts)

hintere Reihe: Thomas Locher, Ralf Kleiner (stellv. Kommandant), Sören Eichler, Karl Stoll, Achim Stoll, Markus Stoll, Eberhard Bez, Karl Locher, Otto Kleiner, Thomas Biener;

vordere Reihe: Josef Stoll, Michael Waidmann, Cölestin Waidmann, Egon Herter, Eugen Buck, Paul Stoll (Kommandant);

nicht am Foto: Markus Engst, Andreas Engst, Walter Keimer, Kurt Herter;

 

Historie von 1930 bis Heute

1930-1945: Franz Waidmann (Kussenfranz) war Kommandant, Stellvertreter Thomas Behr

1940-1945: Während der Kriegszeit war die Feuerwehr fest in Frauenhand, Kommandantin war damals über 5 Jahre Amalie Zeiler (geb. Waidmann), es waren 11 Mädchen bei der Feuerwehr! Frida Engst (geb. Hölz), Kreszentia Behr (geb. Bayer), Maria Waidmann (Kussen), Agathe Waidmann (Kussen), Berta Zeiler, Agathe Schneider, Maria Waidmann (geb. Hölz), Anna Waidmann (geb. Sauter), Kreszentia Weiss, Maria Buck (geb. Schneider)

1945-1950: Josef Waidmann (Ussersepp) war Kommandant und Paul Bentele der Hornist, er ist kurz vor der Feuerwehrübung mit dem Fahrrad durch den Ort gefahren und hat dabei die Trompete geblasen. Nach ihm waren  Cölestin Waidmann und Franz Rudolf die Hornisten bis die Sirene kam.

1950-1990: Hermann Keimer war über 40 Jahre Kommandant der Feuerwehr, dessen Stellvertreter war Eugen Engst.

Seit 1990 ist Paul Stoll Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr, Stellvertreter war bis 1998 weiterhin Eugen Engst und seit 1998 ist dies Ralf Kleiner.

Im Jahr 2005 waren erstmals 24 Mann im aktiven Dienst bei der Tigerfelder Feuerwehr.

2009 wurde der Freiwillige Feuerwehr Tigerfeld e.V. gegründet, hauptsächlich Veranstalter der alljährlichen Weck-den-Tiger-in-dir-Party.